Roland Düringer - 50 Jahre ungebremst
Oben 30%
In Produktion
In Production

Roland Düringer - 50 Jahre ungebremst

Roland Düringer - 50 Years Without Brakes

Portrait
Portrait
/
2013

Inhalt

Das Porträt zum 50. Geburtstag des österreichischen Kabarettstars

Am 31. Oktober 2013 wurde Roland Düringer 50 Jahre alt und sehr wenige hätten vor zehn Jahren vorhergesehen, dass der Volksstar an seinem 50. Geburtstag ein Vorreiter alternativer Lebensmodelle sein würde.

Die Sendung lässt diese 50 Jahre Revue passieren, trifft dabei auf österreichische Klassiker wie "Muttertag", "Hinterholz 8", "Kaisermühlen Blues", "Die Benzinbrüder" und "MA 2412". An welchem Punkt begann Düringer, sich in eine neue Richtung zu entwickeln? War es ein bewusster Schritt? Wie sieht der Düringer von heute seine früheren Publikumserfolge?

Ist der rotzige Kabarettist aus "Muttertag" derselbe, der seine Programme heute Vorträge nennt? Für einige ist der jetzige Düringer seltsam, aber für viele Menschen erfüllen seine Ausstiegsszenarien deren Sehnsucht nach Entschleunigung.

"50 Jahre ungebremst" versucht, den kontroversen Künstler Roland Düringer zu umreißen, und ist - wie sein Leben - eine Mischung aus Schenkelklopfen und Nachdenklichkeit.

Summary

A film portrait commemorating an Austrian cabaret star’s 50th birthday.

Roland Düringer turned 50 on 31 October 2013. Ten years ago, few people would have thought that Düringer would one day be a leading figure in alternative lifestyles.

This show takes a look back at the last 50 years, reviewing Austrian film classics such as Muttertag (Mother’s Day), Hinterholz 8, Kaisermühlen Blues, The Gas Brothers, and Department 2412. But just when did Düringer start to move in a new direction? Was it a conscious decision? And how does he look back on his earlier successes?

Is the cocky cabaret performer from the movie Mother’s Day still the same guy who now calls his programmes lectures? Some find the new Düringer strange, while for others his new lifestyle – far from the mainstream – symbolizes their own longing to slow down.

50 Years without Brakes sketches the controversial artist Roland Düringer by approaching him with an entertaining blend of knee-slapping humour and serious thoughtfulness.

Crew

Regie & Konzept: Florian Kehrer

Redaktionsleitung: Hermann Prochaska

Produzenten: Markus Pauser, Erich Schindlecker

Produktionsleitung: Robert Sattler
Produktionskoordination: Sandra Hirscher

Kamera: Oliver Indra, René Rothkopf, Mario Hötschl
Ton: Christoph Wallner
Schnitt: Roland Rathmair

Crew

Director & Concept: Florian Kehrer

Commissioning Editor ORF: Hermann Prochaska

Producers: Markus Pauser, Erich Schindlecker

Production Manager: Robert Sattler
Production Coordinator: Sandra Hirscher

Camera: Oliver Indra (DOP), René Rothkopf, Mario Hötschl
Sound Engineer: Christoph Wallner
Editing: Roland Rathmair

Cast

Cast

Herstellung

Koproduktion e&a film /  ORF

52 Minuten

Production

Co-produced by e&a film and ORF - the Austrian Broadcasting Corporation.

Duration: 52 minutes

No items found.

Festivals, Nomierungen & Auszeichnungen

Festivals, Nominations & Awards

ZurückBACK